Schachverein Erlensee eV
Home
Wir über uns
News
Turniere
Spielberichte
Events
Erlensee Open
Spielereien
Kontakt
Links
Impressum
Sitemap


Besucher

 

 JAN

 14
 Bezirksoberliga - Runde 5 vom 14.01.2012 - 5-3 gewonnen                               


Bei Bernd - Abholzung und direkter Übergang ins Endspiel - endete die Partie Remis. Hendriks Wille war zwar größer, aber die Stellung gab es nicht her (bzw. wurde nicht gefunden), also folgte ebenfalls ein Remis. Danach kam das nächste Remis von Leander.
Jochen hatte seine Angriffsstellung in ein Endspiel mit Mehrbauer abgewickelt, um diesen dann einzügig einzustellen. Die Stellung war absolut ausgeglichen, aber trotzdem fand Scholz doch noch einen Weg, Jochen den Punkt auf dem Silbertablett zu servieren - und diesmal griff Jochen zu.An den hinteren Brettern hatte Steffen eine schöne Angriffsstellung und seinem Gegner lief die Zeit schnell davon. Steffen hielt die Stellung entsprechend kompliziert und mit noch knapp 1,5 Minuten bei noch 15 Zügen gab Zahn dann die Partie in schlechterer Stellung auf.
Andreas hatte eine Figur gewonnen, gab sie dann unnötigerweise wieder zurück und als die Zeitkontrolle fast erreicht war, einigte man sich dann auf Remis. Holger Wolf, erstmalig in dieser Saison im Einsatz, litt sichtlich unter der langen Spielpause, hatte schon früh eine schlechte Stellung und verlor dann auch folgerichtig.Die letzte Partie hatte Uwe beim Stand von 4-3 für uns. Die Stellung war völlig zugeschoben und Beck weigerte sich, irgendwelche Aktivitäten zu
entfalten. Trotzdem gelang Uwe der Durchbruch am Königsflügel und innerhalb weniger Züge brach die weiße Stellung dann zusammen.

 

 JAN

 07

 SV Kinzigtal Erlensee / Langenselbold hat in dem Rapid-Mannschaftsturnier

 in Wächtersbach den Pokal gewonnen!

 

Gleich in der ersten Runde setzte es eine nicht ganz erwartete 1-3 Niederlage gegen Ortenberg (Steffen als einziger Sieger) - wir waren alle noch nicht so recht auf Betriebstemperatur. Büßen musste dafür Bad Orb, die wir mit 4-0 geschlagen haben. Mit einem 3-1 gegen Wächtersbach haben wir die Verhältnisse wieder halbwegs gerade gerückt und die "Halbzeitmeisterschaft" gewonnen vor Ortenberg. Zu Beginn der Rückrunde hatten wir erneut erhebliche Probleme mit Ortenberg, diesmal in geänderter Reihenfolge (es gab keine festgelegte Brettfolge). Steffen verlor erwartungsgemäß gegen Högy und Stephan spielte remis. Jochen und ich nutzten unsere Zeit wieder voll aus und konnten die
Punkte einsammeln. Insgesamt haben wir gegen Ortenberg also tatsächlich 4,5-5,5 verloren, aber das nur als statistische Randnotiz. Runde 5 brachte "nur" ein Unentschieden gegen Bad Orb. Siege von Stephan und Hendrik. Vor der letzten Runde hatten wir 2 Mannschaftspunkte Vorsprung gegenüber Wächtersbach. Stephan und Hendrik gewannen auch relativ schnell. Jochen stand recht aussichtsreich, aber irgendwie hat er dann den Faden verloren, musste die Dame geben, um ein Matt abzuwehren und warf dann noch einiges Material hinterher. Bei Steffen war es umgekehrt: Er stand früh und lange Zeit platt, vom Material ganz zu schweigen. Aber da die Reihenfolge zu dem Zeitpunkt bereits geklärt war, hat er angefangen, seinen Gegner tot zu quatschen und was soll man sagen: es hat funktioniert. Am Ende konnte er seinen Gegner Matt setzen, weil er trotz Springer+Bauer gegen Dame noch das entscheidende Tempo mehr hatte.
 

© 2012 - 2015 Schachverein Erlensee eV